Achtung: Abbildung ähnlich. Falls auf dem Bild eine Felge abgebildet ist, dient diese nur der Symbolisierung.

Sommerreifen

FIRESTONE MULTIHAWK 2

145/80 R13 75T

e
c
67

Sommerreifen FIRESTONE MULTIHAWK 2 145/80 R13 75T

Artikelnummer: 303032

Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

32,00 €
Inkl. 19% USt., inkl. Versandkosten
firestone

Kostenloserversand ab 2 Reifen / Felgen / Kompletträder

Vielen komfortable und sichere Zahlungsmöglichkeiten

Keine versteckten Kosten

Schnelle Lieferung

Innerhalb von 12h versendet.

Verschiedene Zahlungsmethoden.

Über 120.000 Kunden Schenkten uns bereits ihr Vertrauen.

Ihr Fahrzeug

Beschreibung

Details

Rundum Performance erleben, Raffiniertes, elegantes Design, Zuverlässige Bremsleistung, Komfortabel, leichtgängig und geräuscharm.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Besondere Merkmale Keine Angabe
Profilbezeichnung MULTIHAWK 2
Artikelnummer 303032
EAN 3286340773614
Matchcode S1458013TFIMULTIHAWK2
Günstige Reifen-Kategorie Sommerreifen
Reifenbreite 145
Querschnittsverhältnis 80
Reifenradius (Zoll) 13
Reifen / Tragfähigkeitsindex 75
Reifen / Geschwindigkeitsindex T Reifen | bis 190 km/h
Rollwiderstand E
Rollgeräusch 1
Rollgeräusch (db) 67
Nasshaftung C
Über Reifen Keine Angabe

EU-Reifenlabel

EU-Reifenlabel

EU-Reifenlabel

Reifen - PKW-Reifen, Sommerreifen, Winterreifen, Ganzjahresreifen, Offroad-Reifen, SUV-Reifen, All Terrain Reifen, SUV/4X4 - Reifen, LKW-Reifen, LLKW-Reifen, Transporterreifen, C-Decke Reifen, Highway Terrain, Mud Terrain, Runflatreifen, Rennreifen, Oldtimer Reifen, Motorradreifen, Chopper, Cruiser, Enduro Reifen, Reifen Motocross, Quad / ATV, Rennsport, Roller Reifen, Moped Reifen, Supersport Strasse, Tourensport, Traktorreifen, Großreifen, Spezial-Reifen, Anhängerreifen Bau.- und Forstmaschinen (MPT), BIG Reifen, Erdbewegungsmaschinen / Bagger, Golfcartreifen, Industriereifen Luft, Landwirtschaftsreifen, Kleinreifen / Mäher, Alufelgen, Stahlfelgen, Winterkompletträder, Stahlkompletträder, Stahlfelgen mit Winterreifen, Stahlfelgen mit Ganzjahresreifen, Stahlfelgen mit Sommerreifen.

Europäische Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung

Die Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung legt die Informationspflichten zu Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und externem Rollgeräusch von Reifen fest.

Ziel ist mehr Sicherheit, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit im Straßenverkehr durch die Förderung von kraftstoffsparenden, sicheren und leisen Reifen. Dem Verbraucher ermöglicht die Kennzeichnung, sich bereits vor dem Online Reifenkauf auf einer breiteren Grundlage zu informieren und diese Kriterien neben denen anderer Reifentests in seine Kaufentscheidung einzubeziehen.

Kraftstoffeffizienz Logo

Reifen Kraftstoffeffizienz (Rollwiderstand)

Gemessen wird der Rollwiderstandbeiwert in kg/t bei 80 km/h und der Belastung von 80% der maximalen Reifentragfähigkeit auf einem Trommelprüfstand. Nach Abgleich mit einem Referenzprüfstand erfolgt die Zuordnung zu der entsprechenden Klasse A–G.

Kraftstoffeffizienz Logo

Reifen Nasshaftung

Gemessen wird der Haftbeiwert zwischen Fahrbahn und Reifen auf einer bewässerten TestStrecke im Vergleich zu einem standardisierten Vergleichsreifen (SRTT - Standard Referenz Test Tyre). Der normierte Messwert (Bezugstemperatur und Bezugsgriffigkeit der Messstrecke) wird der entsprechenden Klasse zugeordnet.

Externes Rollgeräusch Logo

Reifen Externes Rollgeräusch

Gemessen wird der Geräuschpegel des Reifens bei einem rollenden Fahrzeug bei 80 km/h (bei Nkw – 70 km/h) in dB(A) auf einer nach ISO 10844 spezifizierten Messstrecke. Nach Normierung auf die Bezugstemperatur erfolgt die Zuordnung zu den vorgegebenen Klassen.

Mehr informationen zu EU Reifenlabel BRV | Günstige Sommerreifen, Günstige Winterreifen, Günstige Ganzjahresreifen, Offroad-Reifen, SUV-Reifen, LKW-Reifen, Motorradreifen.

Reifen Online Kaufen.

Wie alt dürfen NeuReifen sein?

Die DOT-Nummer kann man auf der Reifenflanke ablesen. 

Das Alter ihrer Autoreifen / Pneus sollten Autofahrer im Blick haben: Das Reifenalter ist an der Seitenwand des Reifens als vierstellige DOT-Nummer eingeprägt.

Steht hier hinter "DOT" und den zwei darauf folgenden vierstelligen Buchstabenkombinationen zum Beispiel eine 0510, bedeutet dies, dass der Reifen in der 5. Kalenderwoche des Jahres 10 (sprich: 2010) produziert wurde.


Pkw-Reifen sollten nach Meinung der Reifenexperten nicht älter als zehn Jahre sein. Aber was gilt bei Neureifen, die über eine längere Zeit eingelagert waren? - Unter der Voraussetzung einer sach- und fachgerechten Lagerung gilt ein Reifen bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu maximal 5 Jahren als neu. Bei ungebrauchten Reifen, die nicht älter als 5 Jahre sind, sind Kauf und Montage technisch unbedenklich.

Wenn Sie Reifen online kaufen , können Sie sich natürlich auch an den Testberichten in unserem Reifen Online Shop oder den Kundenbewertungen orientieren. Dadurch erfahren Sie viel über die Qualität der Reifen. Ein weiterer Anhaltspunkt ist das EU-Reifenlabel, das alle seit dem 01. November 2012 herstellten Reifen besitzen müssen. Es gibt Hinweise zu Reifen Rollwiderstand, Nasshaftung und Geräuschentwicklung. Der Rollwiderstand ist beispielsweise für alle Autofahrer wichtig, die Sprit sparen möchten. Sortieren Sie die Liste mit den passenden Reifen einfach danach - so finden Sie ruckzuck alle Reifen mit dem besten Rollwiderstand der Kategorie A. Das funktioniert auch mit der Reifen Nasshaftung sowie den Reifen Abrollgeräuschen. Die Hersteller tüfteln an immer neuen Profilen mit einer optimalen Anordung von Lamellen und Rillen. Auch bei der Zusammensetzung der Gummimischung kommen immer wieder Innovationen auf den Markt. Sie sollen bei allen Temperaturen und Witterungsbedingungen einen guten Grip gewährleisten.

Wie Sie sehen: Reifen kaufen kann so einfach sein. Wir bieten Ihnen nicht nur ein umfangreiches Sortiment, sondern auch viele wertvolle Tipps und Informationen rund um den Reifen. Bei Bestellung von mindestens zwei Reifen ist der Versand für Sie kostenfrei. Unsere flexiblen Zahlungsoptionen und der schnelle Versand innerhalb weniger Werktage machen Reifenpilot24.de zur ersten Adresse für den Reifenkauf im Internet.

Montagepartner

Reifenmontage in der nähe

Geben Sie den Ort oder PLZ, um den Montagepartner zu finden.

 

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: FIREST. M-HAW2 145/80 R13 75 T - E, C, 1, 67dB

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung

Hersteller

Reifenhersteller firestone

 

Reifen Preisvergleich | Reifen Online Kaufen | Reifen Richtig Billig, Pkw-Reifen Kaufen, Sommerreifen, Winterreifen, PKW Ganzjahresreifen, Off-Road-Reifen, SUV-Reifen, Rennreifen, Oldtimer Reifen, Lkw Reifen Günstig, LLKW-Reifen, Transporterreifen, Motorradreifen Online, Chopper Cruiser, Enduro Reifen, Reifen Motocross, Quad / ATV, Rennsport, Roller / Moped, Supersport Strasse, Tourensport, SPEZIAL-REIFEN, Anhängerreifen, Bau.- und Forstmaschinen (MPT), Agrar Reifen, Erdbewegungsmaschinen / Bagger, Golfcartreifen, Industriereifen Luft, Landwirtschaftsreifen, Traktorreifen, Kleinreifen / Mäher | Die Firestone Tire & Rubber Company wurde im Jahr 1900 gegründet und gehört heute zu der Bridgestone Corporation. Quelle: Firestone. Akron, Ohio. Hier, in der Stadt, die im Jahre 1990 zur Hauptsitz der Reifenidustrie geworden ist. Firestone? Ja, der Name lautet bedrohlich und würdevoll. Die Firma wurde von Harveyowi S. Firestone gegründet. Das Logo der Firma Firestone Begegnung mit Ford Detroit ist das Herz der amerikanischen Automobilindustrie. Hier haben die Giganten der Branche – Ford, General Motors und Chrysler – ihren Sitz. Jedermann weiß auch, dass das italienische Modena das Mekka der schnellen Autos ist – der Ort, an dem Ferrari, Maserati, De Tomaso, und nicht weit entfernt auch Lamborghini zu Hause sind. Nach dem gleichen Prinzip ist das amerikanische Akron die „reifenbesessenste” Stadt der Welt. Hier, unweit der Großen Seen, stiegen solche Unternehmen wie BFGoodrich und Goodyear zu Global Playern auf und hier nahm auch, kurz nach ihnen folgend, die Geschichte der Marke Firestone ihren Anfang. Der Schöpfer der Marke Firestone wurde am 20. Dezember 1868 auf einer Farm im County Columbiana in Ohio geboren. Der Grundbesitz der Familie Firestone wurde Ende des 18. Jahrhunderts durch den Urgroßvater des Firmengründers, Nicholas Firestone, begründet, dem Präsident Thomas Jefferson persönlich ein Stück Land geschenkt hatte. 1895 lernte Harvey Samuel Firestone, der zu dieser Zeit für Columbus Buggy Works arbeitete, Henry Ford kennen, mit dem er kurz darauf den Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit markierte. Für seine ersten Automobile hatte Ford Fahrradreifen verwendet. Firestone riet ihm, es mit luftbefüllten Reifen zu versuchen, die er in den von seiner Firma hergestellten Fuhrwerken und Karren einsetzte. Er erklärte sich dazu bereit, solche Reifen für die Ford-Fahrzeuge zu liefern. Dazu rief Firestone 1900 die The Firestone Tire & Rubber Company ins Leben und legte so den Grundstein für die Reifenindustrie in den Vereinigten Staaten. Nach drei Jahren nahm Harvey, dank eines Bankdarlehens in Höhe von 4.500 Dollar, mithilfe gebrauchter Maschinen und zwölf Mitarbeitern in einer alten Gießerei in Akron die Produktion auf. 1904 waren die ersten Reifen der Marke Firestone fertig und drei Jahre darauf kaufte Henry Ford bei ihm zweitausend Reifensätze für sein neuestes Modell T ein. Dazu ist anzumerken, dass es sich hierbei um den größten Auftrag in der noch jungen Geschichte der Branche handelte.Das Unternehmen wurde am 3. August 1900 von Harvey Samuel Firestone in Akron im Bundesstaat Ohio als 12-Mann-Betrieb zur Produktion von luftgefüllten Reifen gegründet.[1] Die Familie des Unternehmensgründers stammte von Deutschen aus dem Elsass namens Feuerstein ab, die 1753 nach Amerika ausgewandert waren. Ursprünglich wurden Reifen für die damals üblichen Transportmittel (Fuhrwerke, Karren etc.) gefertigt. Mit dem Aufkommen der Automobile begann man jedoch schon früh, Autoreifen zu produzieren. Firestone gilt als Pionier der Massenproduktion von Reifen. Ebenfalls in Akron ansässig war (und ist bis heute) der Hauptkonkurrent Goodyear. Die beiden konkurrierenden Firmen in Akron waren über mehr als ein dreiviertel Jahrhundert die größten Reifenlieferanten für die Automobilindustrie in Nordamerika. Durch persönliche und familiäre Verbindungen zur Familie Ford gelang es Firestone 1906, Originalausrüster für die Automobile der Ford Motor Company zu werden. William Clay Ford Junior, bis September 2006 Präsident und CEO der Ford Motor Company ist ein Abkömmling der Familienbindung Ford/Firestone. Er ist als Urenkel von Henry Ford geboren, sein Vater war William Clay Ford Sen., seine Mutter war Martha Parke Firestone, die Enkelin von Harvey Samuel Firestone. 1919 wurde ein kanadisches Zweigunternehmen in Hamilton, Provinz Ontario, ins Leben gerufen. Ab 1926 gründete Firestone in der Republik Liberia in Westafrika die größte Kautschukplantage der Welt. Diese geriet bald in heftige Kritik, denn Firestone wurde vorgeworfen, dort Kinderarbeit und andere Menschenrechtsverstöße zuzulassen, was das Unternehmen jedoch zurückwies. Die Firestone-Plantage ist neben Eisenerz-Minen noch heute das größte Wirtschaftsunternehmen und der größte Arbeitgeber in Liberia. Ab 1928 trat Firestone als Sponsor der Radiosendung „The Voice of Firestone“ auf, welche vorwiegend klassische Musik brachte, später wurde auch eine schwerpunktmäßig Dokumentarsendungen produzierende Fernsehsendereihe namens „The Voice of Firestone Televues“ finanziell von Firestone getragen. In den 1970er Jahren mussten aufgrund aufgetretener massiver Qualitätsprobleme Millionen von Reifen zurückgerufen werden. 1981 erzielte Firestone weltweit einen Jahresumsatz von 3,25 Milliarden US-Dollar und war nach Michelin und Goodyear der drittgrößte Reifenhersteller mit einem Weltmarktanteil von 10,8 Prozent. Firestone geriet immer mehr in finanzielle Schwierigkeiten und machte hohe Verluste. Seit 1988 ist das Unternehmen unter der Firmierung Bridgestone Firestone, LLC eine US-amerikanische Tochtergesellschaft der japanischen Bridgestone Tire Company. Im Jahr 2000 kam es aufgrund von mangelnder Qualität und einer Häufung von Unfällen zu einer weiteren großen Rückrufaktion von Bridgestone/Firestone-Reifen (der Marken Wilderness AT, Firestone ATX und ATX II), mit denen vornehmlich der Ford Explorer ausgerüstet war. Im Zuge dieser Rückrufaktion sollten 6,5 Millionen Reifen der besagten Marken ausgetauscht werden. Firestone stoppte 2001 die Reifenauslieferung an Ford und machte dafür weitgehenden Vertrauensbruch verantwortlich. Dieser gründete darauf, dass Firestone-Ingenieure bereits frühzeitig Mängel an der Fahrwerkskonstruktion des Ford Explorer angezeigt haben, Ford diese aber nicht hinreichend zur Kenntnis genommen hat.[2] Große Momente im Autorennsport sind zum Beispiel 1997 der bereits zweite Sieg von Arie Luyendyk des Indy 500 und gleichzeitig der fünfzigste Sieg von Firestone auf der legendären Brickyard-Rennstrecke. Drei Jahre später siegt Firestone bei CART (Championship Auto Racing Teams) zum fünften Mal in Folge. Produktion der Reifen Firestone Pkw und Motorradreifen Die Fabrik in der USA 50 Jahre Firestone Firestone gab sich jedoch nicht mit diesem ersten Erfolg zufrieden und begann, intensiv am Ausbau und der Verbesserung seines Angebots zu arbeiten. 1909 präsentierte er den weltweit ersten Antirutschreifen und zwei Jahre später konnte er stolz auf seinen Beitrag am ersten Sieg beim Rennen Indianapolis 500 verweisen, der von Ray Horroun errungen wurde und der natürlich auf Reifen der Marke aus Akron unterwegs war. Später wurden Siege beim Indy 500 zum Markenzeichen von Firestone. Das folgende Jahrzehnt endete mit der rauschenden Eröffnung von Zweigunternehmen und Werken in Kanada (1919) und Großbritannien (1928). Es gab auch weitere technische und organisatorische Innovationen. 1922 entwickelten die Firestone-Ingenieure als erste einen Niederdruckreifen und im Jahr 1926 eröffnete die Firma in den Vereinigten Staaten ein Service- und Händlernetz, das in den folgenden Jahren zum Vorbild für viele Wettbewerber wurde. Kurz darauf musste das Unternehmen ohne seinen Gründer auskommen. 1938 verstarb Harvey Firestone. Während des zweiten Weltkriegs stellte das Unternehmen, bereits unter neuer Führung, seine Tätigkeit auf die Produktion für das Militär um. Kurz nach Kriegsende eröffnete Firestone in Akron ein eigenes Forschungs-und Entwicklungszentrum. Dort entstand auch der Entwurf für das mit der Zahl 500 (zur Illustration der Vormachtstellung der Marke bei den Rennen in Indianapolis) gekennzeichnete Reifenmodell, das für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt war. Seinen fünfzigsten Geburtstag konnte Firestone demnach mit einem rauschenden Fest feiern, umso mehr, als die Firma um die Marke Dayton, die 1961 von der Dayco Corporation erworben wurde, und neue Werke in Europa reicher in das nächste halbe Jahrhundert ging. Die Reifen Firestone Die Marke Firestone, Rettung aus Japan, Eine weitere Expansion wurde leider durch falsche Entscheidungen der Firestone-Führung verhindert. Ein schwerer Fehler war so die verspätete Markteinführung von Radialreifen. BFGoodrich und Michelin boten bereits Ende der sechziger Jahre Reifen dieser Bauart an. Firestone kam erst 1971 mit diesen auf den Markt und konnte in diesem Zusammenhang nicht mehr auf einen kommerziellen Erfolg seiner Unternehmung zählen. Dazu erwies sich ein großer Teil der 500 Radial Reifen als mangelhaft und Ursache von Verkehrsunfällen, was eine Lawine von Strafen und Gerichtsklagen nach sich zog. Der Ruf der Firma wurde dadurch ernsthaft in Mitleidenschaft gezogen und anstatt Gewinne einzufahren, begann die Firma, immer größere Verluste anzuhäufen. Gegen Ende der siebziger Jahre verlor Firestone jährlich 250 Millionen Dollar. Es wurden zehn der siebzehn Produktionsstandorte – darunter allein sechs an einem einzigen Tag – geschlossen und der Sitz des Unternehmens wurde von Akron nach Chicago verlegt. Der neue Unternehmenschef John Nevin begann mit potenziellen Investoren zu verhandeln, zuerst mit Pirelli, und nach ihrem Fiasko, mit dem japanischen Konzern Bridgestone, der 1983 das erste Firestone-Werk in LaVergne im US-Bundesstaat Tennessee übernahm. 1988 ging dann das gesamte amerikanische Unternehmen für einen Preis von 2,65 Milliarden Dollar in den Besitz der Japaner über. Formel 1 Das Reifenprofil, Firestone Wenn es um die Wahl neuer Reifen geht, steht Sicherheit an erster Stelle. Bridgestone, der weltweit größte Hersteller für Reifen und andere Gummierzeugnisse, präsentiert auf dem Genfer Autosalon in der Schweiz gemeinsam mit der Marke Firestone neue Modelle, mit denen Fahrern von nahezu allen Pkw eine neue Dimension der Sicherheit auf der Straße geöffnet wird. Der amerikanische Reifenhersteller Firestone kann heute auf eine über hundertjährige Firmengeschichte zurückblicken und somit natürlich einen großen Erfahrungsschatz vorweisen. Die Herstellung der Reifen von Firestone begann recht bodenständig, und zwar wurden die Reifen für beispielsweise Karren und Fuhrwerke entwickelt. Natürlich wurde auch die, sich rasch entwickelnde, Autoindustrie bedacht, und so wurden nach kurzer Zeit parallel auch Autoreifen hergestellt. Die Produktion von Autoreifen, die Firestone damals tätigte, übertraf alle bis dahin da gewesenen Herstellungsprozesse. Der Reifenhersteller Firestone stellte sozusagen die Autoreifen im großen Stil her und war somit ein bedeutender Vorreiter in der Massenproduktion von Autoreifen.Auf die Sommeredition folgt nun der Bridgestone DriveGuard Winter, der in Genf offiziell vorgestellt und europaweit ab Juni 2016 erhältlich sein wird. Firestone Destination Winter: Höchste Sicherheit bei Eis und Schnee Beim Genfer Autosalon teilt sich Bridgestone den Stand mit Firestone. Die Traditionsmarke wird in Genf mit dem neuen Firestone Destination Winter ein neues Modell präsentieren können. Mit dem EU-Reifenlabel B für Nasshaftung bietet der Destination Winter den Fahrern von kleinen und mittelgroßen SUVs das höchste Maß an Sicherheit aller aktuell in Europa erhältlichen Winterreifen des mittleren Segments sowie beste Traktion bei Eis und Schnee. Neben den technischen Innovationen, die bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen werden, wirft der Reifenhersteller auch einen Blick in eine nicht allzu ferne Zukunft: An seinem Stand wird Bridgestone den AirFree Concept Reifen präsentieren. Das Modell arbeitet vollständig ohne Luft, ist besonders wartungsarm und nachhaltig. Das Konzept soll zukünftig das Recycling von Altreifen und anderen Ressourcen optimieren. Großes Premium Reifensortiment vor Ort Als besonderes Highlight wird der Plugin-Hybrid BMW i8 Sportwagen am Messestand des Genfer Autosalons ausgestellt. Das 362 PS starke Premiumfahrzeug aus München verlässt das Werk auf Bridgestone Potenza S001. Die Reifen wurden exklusiv konstruiert, um die Leistung des BMW i8 und die anderer Hochleistungssportwagen präzise auf die Straße zu übertragen. Im Touring-Segment präsentiert Bridgestone eines der Flaggschiffe des Reifenherstellers – den Turanza T001. Das Modell steht für eine besondere Mischung aus Sicherheit, Komfort, Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit. Der Ecopia EP500 rundet das aktuelle Bridgestone Sortiment auf dem Genfer Autosalon ab. Der Ecopia basiert auf der preisgekrönten „ologic“ Technologie von Bridgestone. Die Kombination eines großen Reifendurchmessers und einer schmalen Lauffläche sorgt für erhebliche Effizienz hinsichtlich Aerodynamik und Rollwiderstand, bei gleichzeitig hervorragenden Haftungseigenschaften. Die Reifenmarke Firestone präsentiert neben dem neuen Firestone Destination Winter den Firestone Multiseason. Der Ganzjahresreifen ist eine sichere Lösung für Autofahrer im milden europäischen Klima, bei dem unbeständiges Winterwetter Regen und Schnee in schnellem Wechsel hervorbringen kann. Mit soliden Bremseigenschaften bei Nässe, hoher Aquaplaningbeständigkeit und guter Traktion auf Schnee sorgt der Multiseason dafür, dass Fahrer auch unter widrigen Umständen sicher unterwegs sind. Bridgestone Reifen: Komplexe Technik verstehen Ein Reifen ist nicht nur ein nötiges rundes Gummi an Pkw, es ist das einzige Sicherheitssystem des Autos, das direkt die Straße berührt. Hinter den Modellen steht jahrhundertelange Forschung und Entwicklung. Besucher können am diesjährigen Bridgestone Messestand mithilfe von Querschnitten einzelner Modelle einen Blick in die komplexe Technik eines Hochleistungsreifen werfen. Zusätzlich steht den Gästen eine Virtual Reality Installation zur Verfügung, mit der jeder den besonderen Moment einer Reifenpanne und die Reaktion des neuen DriveGuards selbst erleben kann. Firestone Music Tour startet auch 2016 Der Genfer Autosalon gilt auch als Startschuss der diesjährigen Firestone Music Tour, mit der die Reifenmarke mehrere bedeutende Musikfestivals in ganz Europa unterstützt. Auf einer Videowand wird Firestone die besonderen Erlebnisse des vergangenen Jahres mit seinen Besuchern teilen und so noch mehr Lust auf den kommenden Festivalsommer wecken. Thema ist auch die ruhmreiche Renngeschichte der Traditionsmarke. Eine Videoinstallation wird die ruhmreiche Renngeschichte von Firestone präsentieren. Seit dem ersten Indy 500 im Jahr 1911 ist Firestone an den Rennen beteiligt und hat seitdem mehr Rennen gewonnen als die Reifen aller Mitbewerber zusammen. Bereits jetzt freuen sich die Mitarbeiter auf den Mai dieses Jahres: Das 100. Rennen der Indy 500 steht bevor – auch nach über 100 Jahren unter Beteiligung der Reifenmarke. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH (BSDL) mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe, Bridgestone Austria GmbH in Wien und die Bridgestone Schweiz AG in Spreitenbach bei Zürich sind als DACH-Region zusammengefasst und werden zentral von Deutschland aus gesteuert. Als Central Region decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in den DACH-Ländern mehr als 320 Mitarbeiter. Bridgestone Europe (BSEU) hat seinen Sitz in Brüssel, Belgien, und ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit größten Hersteller von Reifen und anderen Gummierzeugnissen mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone Europe betreibt ein F&E-Zentrum, neun Produktionsanlagen und Büros in mehr als 30 europäischen Ländern mit rund 12.500 Mitarbeitern. Premium-Reifen von BSEU werden sowohl in Europa als auch weltweit verkauft. Firestone: der gestandene Reifenhersteller Das Angebot der Firestone-Autoreifen ist breit gefächert und umfasst mehrere Segmente des Fahrzeugmarktes. So stellt Firestone nicht nur Reifen für Kraftfahrzeuge her, sondern auch für Vans, Lastkraftfahrzeuge, Busse und sogar für landwirtschaftlich genutzte Fahrzeuge. Doch neben den größeren Fahrzeugen besinnt sich die Firma Firestone vor allem auf das Wohlbefinden der Zielgruppe der klassischen Familie und hat sich besonders auf deren Wünsche sowie Sicherheit spezialisiert. Dabei stehen Reifenangebote für den Sommer und für den Winter im Mittelpunkt der Produktpalette. Die Sommerreifen sollen im besonderen Maße bei längeren Strecken und ohne große Probleme die Familie unbeschadet zu ihrem Urlaubsziel bringen. Das bedeutet meist eine Fahrt von mehreren hundert Kilometern, mit einem voll beladenen Auto, und das auch noch auf den unterschiedlichsten Straßenbeschaffenheiten. Die Winterreifen hingegen müssen mit den wechselndem Klimaverhältnissen und den niedrigen Temperaturen fertig werden und den Autofahrer, samt der Insassen, sicher ans Ziel bringen. Mühsamer Weg aus der Krise, Dieser Bund begann mit einer weitreichenden Restrukturierung, die weitere 1,5 Milliarden Dollar verschlang. Die Firestone-Führung kehrte von Chicago nach Akron zurück und zog am Ende nach Nashville im Staat Tennessee um. Zu ihrem einhundertsten Geburtstag sah sich die Firma weiteren Schwierigkeiten ausgesetzt. Ein Teil der Reifen, mit denen der Ford Explorer ausgestattet wurde, erwies sich als schadhaft und explodierte bei hoher Geschwindigkeit, was zum Tod von über 200 Personen bei Unfällen führte. Unter diesen Umständen endete die über 100 Jahre bestehende Kooperation zwischen Firestone und Ford. Das Unternehmen musste sich für weitere Veränderungen entscheiden – und so wurde das Werk in Decatur im Staat Illinois geschlossen, in dem die Reifen mangelhafter Qualität gefertigt worden waren. Das folgende Sanierungsprogramm sah ernsthafte Einsparungen vor, durch die das amerikanische Unternehmen jedoch am Ende in die Gewinnzone zurückkehrte. Wichtig war auch, dass Firestone erfolgreich auf die Rennstrecken zurückkehrte, von denen sich das Unternehmen nach den Problemen in den siebziger Jahren verabschiedet hatte. Weitere Siege beim Indy 500 halfen ebenfalls erheblich beim teilweisen Wiedererlangen des früheren hohen Ansehens von Firestone bei. Wir fügen noch an, dass der niederländische Rennfahrer Arie Luyendyk jr. der 50. Fahrer war, der in Indianapolis auf Reifen des amerikanischen Unternehmens gewann. Firestone Reifenprofile: FIRESTONE - ANS, ANS, FIRESTONE - CHAMPION DELUXE, CHAMPION DELUXE, FIRESTONE - CV 2000, CV 2000, FIRESTONE - CV 3000, CV 3000, FIRESTONE - CVW 3000, CVW 3000, FIRESTONE - DELUXE CHAMPION, DELUXE CHAMPION, FIRESTONE - DESTINATION HP, DESTINATION HP, FIRESTONE - DESTINATION LE2, DESTINATION LE2, FIRESTONE - DESTINATION WINTER, DESTINATION WINTER, FIRESTONE - DURAFORCE UT, DURAFORCE UT, FIRESTONE - F 560, F 560, FIRESTONE - F 570, F 570, FIRESTONE - F 580 C, F 580 C, FIRESTONE - F 580 FS, F 580 FS, FIRESTONE - F 590 FS, F 590 FS, FIRESTONE - F 630, F 630, FIRESTONE - Farm Implement, Farm Implement, FIRESTONE - FD600, FD600, FIRESTONE - FD622, FD622, FIRESTONE - FD833, FD833, FIRESTONE - FIREHAWK 680 FS, FIREHAWK 680 FS, FIRESTONE - FIREHAWK 690, FIREHAWK 690, FIRESTONE - FIREHAWK 700 FS, FIREHAWK 700 FS, FIRESTONE - FIREHAWK 702 FS, FIREHAWK 702 FS, FIRESTONE - FIREHAWK SZ 40, FIREHAWK SZ 40, FIRESTONE - FIREHAWK SZ 80, FIREHAWK SZ 80, FIRESTONE - FIREHAWK SZ 90, FIREHAWK SZ 90, FIRESTONE - FIREHAWK TZ 200 FS, FIREHAWK TZ 200 FS, FIRESTONE - FIREHAWK TZ 300A, FIREHAWK TZ 300A, FIRESTONE - FS400, FS400, FIRESTONE - FS422, FS422 FIRESTONE - FS833, FS833, FIRESTONE - FT522, FT522, FIRESTONE - FT833, FT833, FIRESTONE - FW 930, FW 930, FIRESTONE - GTA-03, GTA-03, FIRESTONE - HP2000, HP2000, FIRESTONE - KNOBBY, KNOBBY, FIRESTONE - MAXI TRACTION, MAXI TRACTION, FIRESTONE - MS 212/4WD, MS 212/4WD, FIRESTONE - MULTIHAWK, MULTIHAWK, FIRESTONE - MULTIHAWK 2, MULTIHAWK 2, FIRESTONE - MULTISEASON, MULTISEASON, FIRESTONE - NDCC MILITARY, NDCC MILITARY, FIRESTONE - NDT MILITARY, NDT MILITARY, FIRESTONE - PERFORMER, PERFORMER, FIRESTONE - R AT DT, R AT DT, FIRESTONE - R AT FWD, R AT FWD, FIRESTONE - R1070, R1070, FIRESTONE - R1085, R1085, FIRESTONE - R4000, R4000, FIRESTONE - R6000, R6000, FIRESTONE - R7000, R7000, FIRESTONE - R8000, R8000, FIRESTONE - R9000, R9000, FIRESTONE - RANCHER AS, RANCHER AS, FIRESTONE - RANCHER OCT131, RANCHER OCT131, FIRESTONE - RANCHER OCT133, RANCHER OCT133, FIRESTONE - RIB TRAC, RIB TRAC, FIRESTONE - RILLE, RILLE, FIRESTONE - ROADHAWK, ROADHAWK, FIRESTONE - SAT3000, SAT3000, FIRESTONE - TMP3000, TMP3000, FIRESTONE - TRANSFORCE HT, TRANSFORCE HT, FIRESTONE - TSP3000, TSP3000, FIRESTONE - TZ 100, TZ 100, FIRESTONE - TZ300a, TZ300a, FIRESTONE - UT3000, UT3000, FIRESTONE - VANHAWK, VANHAWK, FIRESTONE - VANHAWK 2, VANHAWK 2, FIRESTONE - VANHAWK WINTER, VANHAWK WINTER, FIRESTONE - VINTAGE, VINTAGE, FIRESTONE - WAT2000, WAT2000, FIRESTONE - WIDE OVAL, WIDE OVAL, FIRESTONE - WINTERHAWK, WINTERHAWK, FIRESTONE - WINTERHAWK 2, WINTERHAWK 2, FIRESTONE - WINTERHAWK 2 EVO, WINTERHAWK 2 EVO, FIRESTONE - WINTERHAWK 2V EVO, WINTERHAWK 2V EVO, FIRESTONE - WINTERHAWK 3, WINTERHAWK 3, FIRESTONE - WINTERHAWK C, WINTERHAWK C.

Günstigere Reifenalternative für die Größe 145/80 R13 75T

Finden Sie ganz einfach und in nur wenigen Schritten die passenden Reifen!

Benutzen Sie unsere sehr bequeme Suchfunktion. Sie können nach Matchcode oder Bezeichnung (oder beidem) suchen. Geben Sie dazu einen oder mehrere Suchbegriffe in das Suchfeld ein. Wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, trennen Sie diese durch Leerzeichen. Drücken Sie danach die Schaltfläche "Suchen" (Lupe-Zeichen), um die Abfrage der Datenbank zu starten.

 

Einfache Reifensuche


Noch bessere und genauere Ergebnisse
erzielen Sie mit unserer hochperformanten Filternavigation. Zahlreiche Filterkriterien wie Reifenkategorie, Reifenbreite Preis etc. individualisieren Ihre Reifen- bzw. Felgensuche. Machen Sie so ganz einfach online die an Ihre Präferenzen angepassten Artikel ausfindig

PKW-Sommerreifen

1956515: Suche nach alle 195/65R15 
S1956515: Suche nach allen Sommerreifen 195/65R15 
S1956515t: Suche nach allen Sommerreifen 195/65R15 mit Geschwindigkeit T bis 190Km/h 
ID13388: Suche den Reifen mit der ID 13388 
HSN0351716000: Suche den Reifen mit der Herstellernummer 0351716000 
EAN4019238229851: Suche den Reifen mit der EAN 401923822985



PKW-Wintrerreifen

 
1956515: Suche nach alle 195/65R15 
W1956515: Suche nach allen Winterreifen 195/65R15 
W1956515t: Suche nach allen Winterreifen 195/65R15 mit Geschwindigkeit T bis 190Km/h 
ID13388: Suche den Reifen mit der ID 13388 
HSN0351716000: Suche den Reifen mit der Herstellernummer 0351716000 
EAN4019238229851: Suche den Reifen mit der EAN 401923822985


Sie können nach Matchcode oder Bezeichnung (oder beidem) suchen. Geben Sie dazu einen oder mehrere Suchbegriffe in das Feld oben ein. Wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, trennen Sie diese durch Leerzeichen. Drücken Sie danach die Schaltfläche "Suchen", um die Abfrage der Datenbank zu starten.

Suche nach Stahlrad. Sie können auch Stahlräder diverser Hersteller suchen. Geben Sie dazu einfach die Stahlrad- oder Südradnummer ein.
 
 
PKW-Allwetterreifen/Ganzjahresreifen
 
1956515: Suche nach alle 195/65R15 
G1956515: Suche nach allen Ganzjahresreifen 195/65R15 
G1956515t: Suche nach allen Ganzjahresreifen 195/65R15 mit Geschwindigkeit T bis 190Km/h 
ID13388: Suche den Reifen mit der ID 13388 
HSN0351716000: Suche den Reifen mit der Herstellernummer 0351716000 
EAN4019238229851: Suche den Reifen mit der EAN 401923822985


Sie können nach Matchcode oder Bezeichnung (oder beidem) suchen. Geben Sie dazu einen oder mehrere Suchbegriffe in das Feld oben ein. Wenn Sie mehrere Suchbegriffe eingeben, trennen Sie diese durch Leerzeichen. Drücken Sie danach die Schaltfläche "Suchen", um die Abfrage der Datenbank zu starten.

Suche nach Stahlrad. Sie können auch Stahlräder diverser Hersteller suchen. Geben Sie dazu einfach die Stahlrad- oder Südradnummer ein.